05. März 2015

Winterlaufjacken

Laufjacken für den Herbst und Winter schützen gegen Auskühlen sowie den Windchill-Effekt und sorgen für einen höheren Laufkomfort.

In letzter Zeit begegneten uns wieder vermehrt hartgesottene Läufer. Läufer wohlgemerkt, nicht Läuferinnen. Solchen, die auch bei Temperaturen um die Null Grad Testosteron gestählt in kurzer Laufhose ihr Unwesen treiben. Nun gut: es sind ihre Knie, denen sie übel mitspielen. Wobei es erwiesener Maßen auch die Kategorie Läufer gibt, die unempfindlicher gegen Kälte reagieren als der Durchschnitt – aber auch sie wärmen sich (zumindest wenn sie schlau sind) auf, bevor es in kurzer Hose in den Winterlauf geht.

Selbst bei der Kategorie hartgesottener Läufer lässt sich jedoch nur extrem selten beobachten, dass sie an kalten Wintertagen auch in kurzärmligem T-Shirt unterwegs wären. In der kalten Jahreszeit ist es eine gute Entscheidung, eine Winterlaufjacke zu tragen. Mehr darüber im Artikel:

» Winterlaufjacken


Winterlaufjacke

BLÄTTERN INNERHALB DER AKTUELLEN RUBRIK

  • VORHERIGE SEITE
  • NÄCHSTE SEITE
  • «
  • »